„Disziplin ist der Schlüssel“ – Eislöwen vor schwerer Auswärtsaufgabe

Dresden – Die Dresdner Eislöwen starten mit einem Auswärtsspiel bei den Löwen Frankfurt in den zweiten Doppelspieltag der Saison. Beim amtierenden Zweitligameister kommt es laut Eislöwentrainer Franz Steer vor allem auf die Disziplin seiner Mannschaft an.

Die Dresdner Eislöwen starten mit einem Auswärtsspiel bei den Löwen Frankfurt in den zweiten Doppelspieltag der Saison. Beim amtierenden Zweitligameister kommt es laut Eislöwentrainer Franz Steer vor allem auf die Disziplin seiner Mannschaft an. Nach der Auswärtsniederlage in Kassel und dem hart erkämpften Heimsieg gegen den ESV Kaufbeuren suchen die Dresdner allerdings noch nach der nötigen Feinabstimmung. Vor allem in Kassel kassierten die Dresdner zu viele – teils unnötige – Strafen. Im zweiten Spiel des Doppelspieltags empfangen die Eislöwen am Sonntagabend den SC Riessersee aus Garmisch-Partenkirchen. Anbully in der EnergieVerbund Arena ist 17Uhr.