Döbeln: Brand im Ausbauhaus

Aus noch ungeklärter Ursache brach am Sonntagmorgen, gegen 5.20 Uhr, in einem zurzeit im Ausbau befindlichen Wohnhaus in der Klosterstraße ein Schwelbrand aus.

Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand nach kurzer Zeit gelöscht, dennoch entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Letztmalig war in dem Gebäude am 12. April 2014 gearbeitet worden. Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.