Döbeln: Ehestreit – Vater verschanzt sich mit Tochter in Wohnung

Auf Grund eines Ehestreits drohte am Montagabend, gegen 20.30 Uhr, der 48-jährige Ehemann, seiner 6-jährigen Tochter und sich selbst etwas anzutun.

Dazu hatte er sich in der gemeinsamen Wohnung in der Straße der Jugend verschanzt.

Die Ehefrau (42) konnte die Wohnung verlassen und informierte die Polizei. Da von  Ernsthaftigkeit ausgegangen werden musste, wurden vorsorglich die anwesenden sechs Mieter des Mehrfamilienhauses evakuiert.

Einer Polizeibeamtin gelang es, mit dem Mann telefonisch in Kontakt zu treten und ihn gegen 22 Uhr von seinem Vorhaben abzubringen.

Der 48-Jährige wurde vorläufig festgenommen und wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten angezeigt. Die Tochter blieb unverletzt.

Über den Verbleib des Kindes entscheidet das Jugendamt. Die evakuierten Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat dauern an.