Döhlen: Tätliche Auseinandersetzung mit Wachmann – Zeugen gesucht

Auf dem Gelände der Pelztierfarm im Seelitzer Ortsteil Döhlen wurde in der Nacht zum Dienstag ein Wachmann (36) angegriffen und verletzt.

Zwei unbekannte maskierte Männer drangen laut Polizei gegen 00.45 Uhr auf das Firmengelände ein.

Als sie von dem späteren Opfer angesprochen wurden, trat einer der Maskierten unvermittelt auf den 36-Jährigen ein und schlug gleichzeitig mit einer schweren Eisenstange nach diesen. Durch die Tathandlung erlitt das Opfer verschiedene Prellungen, welche medizinisch ambulant behandelt wurden.

Zeugen die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten sich unter der nachfolgenden Telefonnummer 0371/387-2279 zu melden.

Es werden Hinweisgeber gesucht, welche in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Ortslage Döhlen ungewöhnliche Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben? Insbesondere soll zu der angegebenen Nachtzeit ein Pkw auffällig langsam die Talstraße in Richtung Döhlen gefahren sein. Das Fahrzeug soll einen auffällig lauten Klang erzeugt haben. Das benannte Fahrzeug soll sich vermutlich in Richtung Zschaagwitz bzw. B 175 entfernt haben.

Im April 2013 kam es bereits zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen zwei unbekannten Männern und Mitarbeitern der Pelztierfarm. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung aufgenommen.

Das Operative Abwehrzentrum (OAZ) der Sächsischen Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft u. a. ob ein Sachzusammenhang zwischen den beiden Ereignissen besteht.