Don´t drink and drive!

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs hat sich jetzt eine Autofahrerin (33) zu verantworten.

Die gebürtige Tschechin war am Montagabend, gegen 23:45 Uhr, auf der Plovdiver Straße in Leipzig-Grünau in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. In einer Linkskurve kam sie von der Straße ab und stieß gegen einen am Rand abgestellten Kleintransporter Ford Transit.

Bei dem Unfall wurde die Frau schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten, die durch einen Zeugen gerufen wurden, stellten Alkoholgeruch bei der Peugeotfahrerin fest, konnten jedoch keinen Alkomattest durchführen. Die Blutentnahme erfolgte dann später in der Notaufnahme.

Schon im Rettungswagen wehrte sich die Frau gegen die ärztliche Behandlung und wollte auch später in der Klinik keine Betreuung zulassen. Als sie dann noch eigenmächtig mit ihren schweren Kopfverletzungen das Krankenhaus verlassen wollte, griff der behandelnde Arzt ein und bat die Polizei um Amtshilfe.