Doppelt so viel Platz in den Zügen

Die Bahnstrecke von Chemnitz nach Leipzig wird jetzt wieder mit zwei Triebwagen befahren.

In den vergangenen Wochen war auf diesem Abschnitt meist nur ein Triebwagen unterwegs.

Grund waren die Fahrzeugengpässe wegen den Schneemassen, teilte die Bahn auf Anfrage von SACHSEN FERNSEHEN mit.

Mit dem Unfall im Dezember hatte die Platzminimierung nichts zu tun, so die Bahn weiter. Dabei hatten sich während der Fahrt zwei Züge auf halber Strecke getrennt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar