Doppelte Dosis im Stadtzentrum

Die Dunkelheit verriet einen 23-Jährigen mit Drogen im Blut.

An der Gustav-Freitag-Straße fiel Polizeibeamten in der Nacht zum Mittwoch ein Moped auf, welches in Richtung Annaberger Straße ohne erforderliche Beleuchtung fuhr. Auf der Reichsstraße stoppten die Beamten dann das Moped. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei dem 23-jährigen Fahrzeugführer wahr. Der Mann hatte 1,46 Promille intus. Den Beamten fielen auch die stark geröteten Augen des 23-Jährigen auf, weshalb sie noch einen Drogenschnelltest durchführten. Dieser Test reagierte auf Amphetamine positiv. Der Führerschein des 23-Jährigen wurde sichergestellt. Gegen ihn besteht der Verdacht der Trunkenheit im Verkehr und des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Sie schwitzen in Ihrem Büro? Kein Problem, der Lichtenauermann bringt Ihnen erfrischende Getränke. Jetzt bewerben unter 0371/ 400 8888