Dr. Christoph Dittrich wird neuer Intendant der Theater Chemnitz

Dr. Christoph Dittrich ist am Mittwochabend vom Chemnitzer Stadtrat zum neuen Intendanten der Theater Chemnitz gewählt worden.

Der 45jährige gebürtige Dresdner ist derzeit noch geschäftsführender Intendant der Neuen Elbland Philharmonie.

Ab der Spielzeit 2013/2014 wird er sein neues Amt in Chemnitz antreten.

Dittrich übernimmt damit die Nachfolge von Dr. Bernhard Helmich, der die Theater Chemnitz Richtung Bonn verlässt.

Zur Person
Dr. Christoph Dittrich wurde 1966 in Dresden geboren. Bereits in seiner Schulzeit erhielt er eine Instrumental-, Gesangs- und Chorleiter-Ausbildung. Während seines Studiums (Tuba, Gesang, Musikpädagogik) an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden (1986 – 1991) nahm er Kammermusik-Unterricht in der Meisterklasse von Prof. Ludwig Güttler.
Dr. Christoph Dittrich gründete 1987 das Blechbläser-Ensemble „Dresden Brass Quintet“, mit dem er auf zahlreiche Konzerte, Festival-Auftritte und CD-Einspielungen zurückblicken kann. Seit 2002 ist er geschäftsführender Intendant der Neuen Elbland Philharmonie. Er arbeitet intensiv im Bereich der Musikvermittlung und Jugendmusik, initiierte den Aufbau neuer Konzertformen wie zum Beispiel „visualisierte Konzerte“ oder Schulkonzerte mit Musik aus Computer und Videospielen.

Er ist Mitglied mehrerer Gremien des „Deutschen Bühnenvereins“ und wurde dort 2009 zum Vorsitzenden des Landesverbandes Sachsen berufen. Dr. Christoph Dittrich hielt Gastvorlesungen an der TU Dresden und der DIU (Dresden International University) und promovierte im Jahre 2008 im Bereich Musikwissenschaften.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar