Drachensegler bei Absturz schwer verletzt

Leipzig - Am Mittwochabend musste ein Drachensegler in der Nähe von Leipzig notlanden. Der Pilot wurde dabei schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich in Taucha.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Mittwochabend ein 56-Jähriger Mann mit seinem Drachenflieger in Taucha verunglückt. Laut der Feuerwehr stürzte das Kleinflugzeug gegen 18:40 Uhr auf ein Feld in der Nähe des örtlichen Flugplatzes. Der Pilot verletzte sich dabei schwer und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhauses.

Ersten Erkenntnissen zufolge war das Kleinflugzeug zuvor sicher in der Luft unterwegs. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, auch ob der Mann vom Flugplatz Taucha aus gestartet ist, blieb noch unklar.

© Sachsen Fernsehen