Drahtseilbahn Augustusburg zur Sicherheitsprüfung

Augustusburg (dapd-lsc). Die Drahtseilbahn Augustusburg steht zum Monatswechsel still.

Vom 27. Februar bis 30. März würden die Fahrwerke der Drahtseilbahn einer Revision durch den Hersteller in der Schweiz unterzogen, teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch mit.

Die Wagen der von der Erzgebirgsbahn betriebenen Drahseilbahn werden per Tieflader nach Chemnitz gebracht, wo die Fahrwerke ab- und später wieder angebaut werden. Diese planmäßigen Prüfungen würden alle zwölf Jahre nach Herstellervorgaben durchgeführt, hieß es. Die Drahtseilbahn zwischen Erdmannsdorf und Augustusburg war 1911 in Betrieb gegangen.

dapd