Drama am Dresdner Terrassenufer: Gerettete Frau tot

Die 75-jährige Frau, die am 19. Mai 2010 von einem 29-jährigen Mann aus der Elbe in Dresden gerettet worden war, ist in der Nacht zum Mittwoch verstorben. +++

Arbeiter hatten die Frau in der Elbe treibend bemerkt. Im Bereich der Augustusbrücke konnte sie schwer verletzt aus dem Wasser gezogen werden.

Nach den Ermittlungen der Dresdner Polizei war die 75-Jährige in suizidaler Absicht in die Elbe gegangen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar