DreamHack 2017 wird noch größer

Leipzig- Das Leipziger Gaming-Festival DreamHack wächst im kommenden Jahr um 500 LAN-Plätze. Dann stehen insgesamt 1.500 Plätze für die Festivalbesucher zur Verfügung.

Das Leipziger Gaming-Festival DreamHack, „Deutschlands größte LAN-Party,“ wird im kommenden Jahr noch größer.
Bei der zweiten Auflage im Januar kommenden Jahres soll es sogar 1.500 LAN-Plätze geben, das sind 500 mehr als bei der diesjährigen Premiere.
2017  belegt die DreamHack zwei Messehallen wobei Spieler- und Ausstellungsbereiche räumlich getrennt werden. Die GamingExpo präsentiert die neueste Hard- und Software von 30 unterschiedlichen Partnern wie zum Beispiel Amazon.de.

In der Stream Area finden sich zahlreiche prominente Streamer aus ganz Deutschland ein, die unter anderem im Meet& Greet- Bereich für die Besucher bereitstehen. Für zauberhafte Gaming-Atmosphäre sorgt ein Cosplay- Wettbewerb, mit insgesamt 30 Teilnehmern am zweiten Festivaltag.
Sechs internationale Profiteams und zwei Amateurgamer kämpfen über die gesamte Festivaldauer im Egoshooter Counterstrike um ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar, dass am Sonntagabend verliehen wird.