Drei Container voll: Freiwillige entmüllen Karl-Heine-Kanal

Leipzig - Jede Menge Müll und Unrat hat de Verein Wasser-Stadt und andere Freiwillige auch in diesem Jahr aus den Gewässern gezogen. Drei Container voll mit Müll kamen am Ende zusammen die nun nicht mehr in und um Leipzigs Gewässer liegen.

Jede Menge Müll und Unrat haben der Verein Wasser-Stadt und andere Freiwillige auch in diesem Jahr aus den Gewässern gezogen. Besonders am und im Karl Heine Kanal waren die Freiwilligen aktiv. Die Idee dahinter : Mit der Aktion sollen die Flüsse in Leipzig wieder sauber gefischt werden. Neben Fahrrädern und Straßenschildern kamen sogar Gartenmöbel und ein Backofen zum Vorschein. Wie genau die Aktion vonstatten ging erklärt Sven Schätzke vom Verein Wasser-Stadt-Leipzig.
Initiiert hatte die Aktion zwar der Wasserverein, aber dem Aufruf gefolgt sind auch jede Menge anderer Freiwilliger. Drei Container voll mit Müll kamen am Ende zusammen die nun nicht mehr in und um Leipzigs Gewässer liegen.

© Leipzig Fernsehen