Drei Frauen – ein Crash

Ein Verkehrsunfall mit Folgen geschah Montagabend, gegen 19:30 Uhr.

Drei Frauen aus Sachsen – eine aus dem Muldentalkreis (58), eine Dresdnerin (24) und eine aus dem Leipziger Land (18) – waren im Leipziger Südwesten unterwegs. Die jüngste Verkehrsteilnehmerin fuhr mit einem Pkw Mazda die Dieskaustraße stadteinwärts entlang und wollte weiter auf der Zschocherschen Straße fahren, so die Polizei.

Sie übersah – nach ihren eigenen Angaben – die rote Ampel und so kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit der 24-jährigen Polo-Fahrerin. Diese fuhr rechts auf der Antonienstraße stadteinwärts. Auf Grund des Zusammenpralls wurde der VW-Polo nach links gedrückt und stieß gegen einen Pkw Renault Clio, deren Fahrerin auf der Antonienstraße in der linken Fahrspur fuhr.

Dabei erlitt die 58-Jährige leichte Verletzungen, sie wurde ärztlich versorgt. Gegen die 18-Jährige wird jetzt u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, so die Beamten.