Drei Gartenlauben abgebrannt – Hat der Feuerteufel wieder zugeschlagen?

Die Brandserie in Leipzigs Gartenvereinen geht weiter. Am frühen Montagabend standen drei Lauben in der Schreberkolonie „Am Rietzschkestrand“ in Flammen. Zusätzlich verbrannten 10.000 Quadratmeter Brachland. +++

Eine Laube wurde komplett zerstört, zwei weitere Häuschen wurden stark beschädigt. Ein Übergreifen auf weitere Lauben konnte durch das beherzte Eingreifen einige Gartenvereinsmitglieder verhindert werden.

Der Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Bei der Brandursache wird Brandstiftung bisher nicht ausgeschlossen?