Drei gegen Einen im Stadthallenpark

Chemnitz – Am Dienstagabend riefen gegen 21:30 Uhr Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes die Polizei in den Stadthallenpark.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Grund dafür war eine Gruppe junger Leute die auf einen 16-Jährigen einschlugen und ihn verletzten. Die Polizei stellte anschließend drei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren bei denen es sich, wie das Opfer später bestätigte, um die Täter handelte.

Ebenfalls dazu gerufene Rettungskräfte versorgten den Teenager noch vor Ort und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung.

Gegen die Tätergruppe wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.