Drei Kilo Marihuana von LKA sichergestellt

Das Landeskriminalamt Sachsen hat am Samstag fünf Personen festgenommen, die drei Kilogramm Marihuana aus der Tschechischen Republik nach Deutschland geschmuggelt haben. Gegen eine der Personen wird seit Sommer 2011 ermittelt. +++

Die fünf Personen sind mit zwei Fahrzeugen erst in die Tschechische Republik gefahren. Auf dem Rückweg wurden sie angehalten und nach dem Fund mehrerer luftdicht verpackter Beutel mit Marihuana festgenommen.

Gegen einen 25-jährigen Mann aus Schleiz wird seit Juli letzten Jahres ermittelt. Ihm wird vorgeworfen, seitdem Marihuana und Haschisch nach Deutschland eingeführt und hier damit gehandelt zu haben.

Zwei der Männer wurden noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt und befinden sich in Haft.
Die Ermittlungen dauern an.