Drei Leipziger im erweiterten Handball-WM-Kader

Leipzig - Drei Spieler des SC DHfK sind für den erweiterten 28er-Kader für die WM 2019 nominiert worden. Mit dabei sind Niclas Pieczkowski, Philipp Weber und Franz Semper. Der endgültige Kader wird am 10. Januar bekannt gegeben. 

Niclas Pieczkowski, Philipp Weber und Franz Semper (im Bild von links nach rechts) vom SC DHfK sind für den erweiterten 28er-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft nominiert worden. Das gab Bundestrainer Christian Prokop am Montag bekannt. Der 28er-Kader muss dem Weltverband IHF verbindlich gemeldet werden. Der nächste formale Schritt folgt dann am 10. Januar. Dann schrumpft der Kader auf maximal 16 Spieler, also der Mannschaft, die bei der WM im eigenen Land dabei ist. 

© Rainer Justen / DHfK
© Rainer Justen / DHfK
© Rainer Justen / DHfK

Der erweiterte 28er-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die WM 2019:

  • Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Dario Quenstedt (SC Magdeburg), Johannes Bitter (TVB 1898 Stuttgart)

  • Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/FRA), Matthias Musche (SC Magdeburg), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)

  • Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen)

  • Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Paul Drux (Füchse Berlin), Tim Suton (TBV Lemgo Lippe), Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig)

  • Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Franz Semper (SC DHfK Leipzig), Christoph Steinert (HC Erlangen) Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)

  • Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Erik Schmidt (Füchse Berlin), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)