Drei Männer überfallen 21-Jährigen

Leipzig - Am Dienstagabend wurde ein 21-Jähriger auf der Dr.-Hermann- Duncker-Straße überfallen, als er auf dem Weg zu einem Bekannten war. Dabei lief er in der Lützner Straße bis zu einer Spätverkaufsstelle. 

Dem Opfer kam aus der Gotzkowskistraße ein Mann entgegen, der ihn direkt am Arm festhielt. Der 21-Jährige wollte sich losreißen, als noch zwei weitere unbekannte Männer hinzukamen und den Täter unterstützten. 

Die drei Männer forderten Bargeld und schlugen dem Geschädigten mehrmals ins Gesicht. Bei dem Überfall entwendeten sie die Geldbörse mit Krankenkassenkarte, das Handy sowie den Personalausweis. Da das Opfer kein Bargeld dabei hatte, liefen die drei Männer zusammen mit dem Opfer zu seinem Bekannten. 

Der Geschädigte betrat unter einem Vorwand das Haus, während die drei Täter davor warteten. Daraufhin erzählte das Opfer seinem Bekannten, was vorgefallen war. Der Freund ging nach draußen, um mit den drei Männern zu reden. Daraufhin flüchteten sie. Das Opfer und sein Freund informierten die Polizei. 

Laut Polizei werden die Täter wie folgt beschrieben:

1. Person 

  • ca. 16 - 18 Jahre
  • ca. 160 cm groß
  • schwarze Bekleidung 
  • ausländisches Aussehen 

2. Person

  • ca. 20 - 25 Jahre
  • ca. 160 cm groß
  • schwarze Daunenjacke
  • ausländisches Aussehen 

Die dritte Person konnte nicht beschrieben werden. Der Schaden des Diebstahls beläuft sich auf ca. 300 Euro. 

Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten sich bei der Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder per Telefon unter (0341) 966 4 6666, zu melden.