Drei Schwarzfahrer rasten aus

Drei Männer wurden am Donnerstagabend von Kontrolleuren in einem Bus der Linie 21 beim „Schwarzfahren“ ertappt.

Die Ertappten (17, 28, 31) beleidigten und beschimpften daraufhin die Sicherheitsmitarbeiter. An der Haltestelle Helmholtzstraße wurden die drei Männer aus dem Bus gewiesen und von den zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten in Empfang genommen. Auch den Polizisten gegenüber verhielten sich die Männer renitent und warfen mit Bierflaschen nach ihnen.

Der 17- und der 28-Jährige wurden daraufhin in Polizeigewahrsam genommen. Der 34-Jährige konnte nach Feststellung der Personalien seinen Weg fortsetzen. Die Polizei ermittelt wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.