Drei Unfälle auf eisglatter Straße

Annaberg-Buchholz / OT Buchholz: Die Meisterstraße in Richtung Fröbelstraße, aus Richtung Bergstraße kommend, befuhr am Mittwoch die 36-jährige Fahrerin eines Renault Twingo.

Aufgrund der winterglatten Fahrbahn geriet der Twingo ins Rutschen und kollidierte in einer Rechtskurve mit zwei bereits stehenden Pkw, einem Seat Ibiza und einem Subaru Forester.

Zehn Minuten später war die 44-jährige Fahrerin eines Nissan Primera auf der Fröbelstraße unterwegs, geriet ebenfalls ins Rutschen und rutschte gegen einen Kia Picanto sowie den bereits verunglückten Renault Twingo.
Um diesen Bereich wieder befahrbar zu machen, wurde der Winterdienst informiert.

Gegen 09.30 Uhr kam der Fahrer eines Winterdienstfahrzeuges Unimog auf der Fröbelstraße in Richtung Meisterstraße angefahren und musste an der Einmündung Fröbelstraße/Frauenstraße verkehrsbedingt anhalten. Doch auch der Unimog geriet ins Rutschen und rutschte in die oben geschilderte Unfallstelle hinein und gegen den bereits verunglückten Nissan Primera.

Insgesamt entstand bei diesen drei Unfällen an den Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro, der Unimog blieb unbeschädigt. Verletzt wurde bei allen drei Unfällen niemand.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung