Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Chemnitz

Das Feuer war in einer Wohnung im siebenten Obergeschoss eines Plattenbaus in der Max-Schäller-Straße ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Drei Menschen kommen wegen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. +++

Bei einem verheerenden Wohnungsbrand sind im Mittwoch im Chemnitzer Fritz-Heckert-Wohngebiet drei Menschen verletzt worden. Das Feuer war gegen 16.00 Uhr in einer Wohnung im siebenten Obergeschoss eines Plattenbaus in der Max-Schäller-Straße ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Drei Menschen kommen wegen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr hat die übrigen Mieter aufgefordert, während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen zu bleiben. Die Brandwohnung wird völlig zerstört und ist nicht mehr bewohnbar. Brandursache und genaue Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.    

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar