Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Chemnitz-Hilbersdorf

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Mittwochmittag in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Zeißstraße zu einem Brand, welcher sich sehr rasch ausbreitete.

Die Bewohner der Brandwohnung, Männer im Alter von 61 und 76 Jahren erlitten Rauchgasvergiftungen. Ebenso eine 84-jährige Bewohnerin des Hauses. Andere Bewohner befanden sich zur Brandzeit nicht im Haus. Das Feuer breitete sich über das Treppenhaus aus und zog weitere Wohnungstüren in Mitleidenschaft.

Das Mehrfamilienhaus (neun Mietparteien) ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die Brandausbruchsstelle konnte noch nicht gefunden werden. Ebenso liegen noch keine Erkenntnisse zur Brandursache vor.

Die Untersuchungen der Brandursachenermittler hierzu dauern an. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Verwalter des Hauseigentümers kümmern sich um die vorläufige Unterbringung der Hausbewohner.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar