Drei Verletzte nach Kollision

Chemnitz- Am Montag kam es im Chemnitzer Ortsteil Helbersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 16.30 Uhr fuhr ein 79-jähriger mit seinem VW von der Paul-Bertz-Straße auf den Südring in Richtung Neefestraße. Dabei übersah er offenbar einen aus Richtung Helbersdorfer Straße kommenden Opel und kollidierte mit diesem. Der Zusammenstoß war so stark, dass beide Fahrer schwer verletzt wurden. Der Sohn der 28-jährigen Opel-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen bewegt sich in Höhe von ca. 9.000 Euro.
Durch den Unfall war der Südring zwischen Helbersdorfer Straße und Stollberger Straße in Fahrtrichtung Neefestraße für rund 2 Stunden voll gesperrt.