Drei verletzte Personen nach Pkw-Kollision

Döbeln – Die Polizei aus Döbeln wurde am Freitagmittag zu einem Pkw-Zusammenstoß mit drei verletzten Personen zwischen Döbeln und Grimma gerufen.

© Sachsen Fernsehen

Gegen 12.15 Uhr wollte ein 68-jähriger Mercedesfahrer von der K7545 aus Richtung Naunhof nach links auf die vorfahrtsberechtige S 34 auffahren. Dabei übersah er einen Pkw VW, der aus Döbeln in Richtung Leisnig auf der S34 unterwegs war.

Es kam zu einer Kollsion, bei der der Fahrer des Mercedes, die 50 Jahre alte VW-Fahrerin aus Döbeln schwer verletzt und der Fahrer des Mercedes, sowie ein Beifahrer des VW leicht verletzt.

Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz, der Bereich wurde für 3 Stunden voll gesperrt.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.