Dreifach-Ausfall bei Dynamo

Nach Mickael Pote und Vujadin Savic fällt nun auch Robert Koch für mehrere Wochen im Kampf um den Klassenerhalt aus. Er zog sich beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Union Berlin am Freitag einen Muskelfaserriss am rechten Oberschenkel zu. +++

Die SG Dynamo Dresden muss in den kommenden Wochen auf Mittelfeldspieler Robert Koch verzichten. Der 27-Jährige zog sich am Freitagabend beim Aufwärmen vor dem Zweitliga-Spiel bei Union Berlin (0:0) bei einem Torschuss einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Dies ergab eine MRT-Untersuchung am Samstag im Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt. Damit fällt nach Mannschaftskapitän Mickael Poté und Vujadin Savic nun mit Robert Koch bereits der dritte Spieler mehrere Wochen im Kampf um den Klassenerhalt aus.

„Es ist frustrierend und passt irgendwie zu der laufenden Saison. Bereits in der Hinrunde bin ich mit einem Syndesmosebandanriss wochenlang ausgefallen. Jetzt habe ich mich gerade wieder in die Mannschaft gekämpft und dann passiert schon wieder so ein Mist“, erklärte Robert Koch am Montag und blickte schon wieder kämpferisch in die nahe Zukunft: „Ich werde alles dafür geben, um möglichst schnell wieder fit zu werden, damit ich noch in der laufenden Saison im Kampf um den Klassenerhalt eingreifen kann.“

Quelle: SG Dynamo Dresden e.V.