Dreifacher Kutschke – RB gewinnt weiteren Test 4:0

Dank eines lupenreinen Hattricks von Stefan Kutschke konnte RB auch den dritten Test im Trainingslager für sich entscheiden. Kapitän Frahn sorgte gegen die Trenkwalder Admira Juniors für den 4:0-Endstand.+++

Im dritten von vier Testspielen konnte RB Leipzig den zweiten Sieg einfahren. Gegen den österrichischen Drittligisten Trenkwalder Admira Juniors gewannen die Roten Bullen klar mit 4:0. 
Herausragender Mann in einer ansonsten geschlossen starken RB-Mannschaft war Stürmer Stefan Kutschke. Der bullige Angreifer durfte zum ersten mal in einem Test während des Trainingslagers von Beginn an ran. Mit einem lupenreinen Hattrick dankte er seinem Trainer für die Startnominierung.
Mit dem 3:0-Halbzeitstand war die Partie bereits entschieden. Trainer Peter Pacult wechselte zum Pausentee übrigens nur den Torwart. Die Feldspieler mussten über 90 Minuten gehen. 
So schwanden die Kräfte auf beiden Seiten merklich. Dennoch hatte RB Leipzig noch einige gute Gelegenheiten, das Ergebnis auszubauen. Trotzdem war es einzig Sturmführer Daniel Frahn vergönnt, noch einen Treffer zum 4:0-Endstand nachzulegen. Der Kapitän hat damit in jedem der bisherigen Tests einnetzen können.
Im morgigen Spiel gegen eine U21-Auswahl aus St. Gallen sollen dann die Akteure, die heute nicht zum Eisatz kamen, auflaufen.

Aufstellung RB Leipzig

Bellot (46. Borel) – Müller, Ernst, Hoffmann, Wisio – Röttger, Schulz, Geißler, Rockenbach da Silva – Frahn, Kutschke

Eine Zusammenfassung des Spiels inklusive Interview mit Hattrickschütze Stefan Kutschke sehen Sie morgen ab 18 Uhr in der Drehscheibe Leipzig bei Ihrem Leipzig Fernsehen.