Dreigeschossiges Gebäude auf der Roßthaler Straße in Dresden-Friedrichstadt in Flammen

Insgesamt war die Feuerwehr Dresden am Donnerstagabend mit ca. 50 Feuerwehrleuten und 13 Fahrzeugen vor Ort. +++

Kurz vor 18:00 Uhr lief in der Leitstelle Feuerwehr/Rettungsdienst der Landeshauptstadt Dresden ein Notruf über einen Brand in der Roßthaler Straße ein. Unverzüglich alarmierte die Leitstelle zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, den Führungsdienst, Zugführer Umweltschutz sowie einen Rettungswagen. Noch während der Alarmierung kam es zu weiteren Notrufen von aufmerksamen Bürgern. Bei der Ankunft der Kräfte brannte das Dach eines unbewohnten dreigeschossigen Gebäudes auf der Roßthaler Straße. Sofort wurde mit dem Löschangriff über zwei Drehleitern begonnen. Gleichzeitig erfolgte der Innenangriff mit zwei Trupps unter Pressluftatmern (umluftunabhängiger Atemschutz). Gegen 18:30 Uhr konnte Feuer in Gewalt gemeldet werden, zehn Minuten später war das Feuer gelöscht.

Die Ablöschung noch vorhandener Glutnester dauerte bis 20:30 Uhr. Die Polizei übernimmt die Untersuchung zur Brandursache sowie zur Ermittlung der Schadenshöhe. Insgesamt war die Feuerwehr Dresden mit ca. 50 Feuerwehrleuten und 13 Fahrzeugen vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!