Dreikönigskirche nach Umbau wieder geöffnet

Dresden - Der Umbau der Dreikönigskirche ist abgeschlossen. Nach acht Monaten öffnet sie nun wieder ihre Türen und das soll gefeiert werden. Ein Tag der offenen Tür am Samstag bietet den Besuchern Einblicke in die Neuerungen des Hauses. Auf große und kleine Gäste wartet zwischen 11 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm.

In die langen Sanierungs- und Umbauarbeiten wurden rund 2,5 Millionen Euro investiert. Nun erstrahlt speziell der Eingangsbereich in neuem Glanz.

Durch die Vielzahl an Glastüren soll der Eindruck einer Kirche wieder mehr in den Vordergrund rücken. Bereits von der Eingangstür können Besucher auf den Altar schauen. Vom Foyer zu erreichen ist die neue Dauerausstellung.

Für Entspannung soll das moderne Café sorgen. Es bietet Platz für mehr als 40 Personen. Auch die Küche im Obergeschoss wurde mit neuer Technik ausgestattet und lädt so wieder Dresdner zum Mittagsessen ein. Die etwas andere Kirche soll nun vielmehr ein Ort der Begegnung sein.

Aber nicht nur die Kirche selbst öffnet am Samstag die Türen. Vom Kirchturm aus kann man die Aussicht auf Dresden genießen.