Dreist, aber dämlich: Flüchtender Ladendieb hinterlässt LVB-Ausweis!

Am Samstagabend hatte es ein 21-Jähriger in einem Supermarkt in der Waldkerbelstraße auf mehrere Flaschen Alkohol abgesehen. Er flog auf und flüchtete ohne Ware. Weit kam er allerdings nicht: Der Dieb ließ einen LVB-Ausweis am Tatort zurück. +++

Der junge Tatverdächtige hatte die Flaschen in seine Tasche befördert. Am Ausgang wurde er von zwei aufmerksamen Mitarbeiterinnen gestellt – es kam zur Rangelei, bei der eine der Frauen verletzt wurde. Dabei entleerte sich auch die Tasche und die Flaschen fielen zu Boden, woraufhin der 21-jährige Mann flüchtete. Allerdings fiel auch der LVB-Ausweis seiner Mutter aus der Tasche.

Die Beamten kamen dem Ladendieb so schnell auf die Schliche. Gegen den Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Körperverletzung.