Dreister Autodieb ins Netz gegangen

Chemnitz – Am Mittwoch, gegen 17 Uhr, wäre einer 54-Jährigen beinahe ihr gerade abgestellter Peugeot gestohlen worden.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Die Frau parkte auf der Kaulbachstraße. Nachdem sie ihr Auto abgestellt hatte, ging sie um dieses herum zur Beifahrerseite. Als sie sich hineinbeugte, setzte sich ein ihr unbekannter Mann auf den Fahrersitz und schrie die 54-Jährige an, sie solle ihm den Autoschlüssel geben. Die Frau weigerte sich und rief um Hilfe, woraufhin der Täter fliehen wollte.

Zwei Passanten wurden auf das Geschehen aufmerksam und hielten den 27-jährigen Mann fest bis die Polizei eintraf.

Das Ermittlungsverfahren gegen den Täter wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls wurde aufgenommen.