Dreistes Gaunerpärchen flüchtet im Mercedes

Mit einem vollbeladenen Einkaufswagen wollten zwei Ladendiebe am späten Donnerstagnachmittag aus einem Discounter flüchten.

Ein aufmerksame Kunde konnte dies laut Leipziger Polizei verhindern. Der Mann machte eine 36-jährige Verkäuferin darauf aufmerksan, dass ein Pärchen mit ihren nicht bezahlten Waren das Geschäft verlassen hatten.

Die 49-jährige Marktleiterin wurde informiert. Danach sprach sie laut Polizeiaussage die vermeintlichen Kunden vor dem Discounter auf den Diebstahl an. Diese beteuerten mehrmals, doch bezahlt zu haben. Ein Einkaufsbon konnte das Pärchen jedoch nicht vorlegen, so die Polizei.

Die Marktleiterin forderte die nicht bezahlten Waren zurück, doch die mutmaßliche Diebin sagte, sie hätte alles beglichen und würde nun auch alle Waren mitnehmen wollen. Die Marktleiterin drohte mit der Polizei.

Das Pärchen ließ vom Einkaufskorb ab, stieg in einen Mercedes und fuhr ohne Licht den Viertelsweg in Richtung Hans-Oster-Straße davon, so die Polizei. Das amtliche Kennzeichen des Pkw wurde von den Personen notiert. Die Angaben zum Pkw werden von den Ermittlern geprüft, die Ermittlungen dauern an.

Personenbeschreibungen:
Frau
– 25 bis 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlank,
– dunkle, lockige Haare, waren zu einem Zopf gebunden,
– war bekleidet mit Jeans, einer hüftlangen schwarzen Jacke sowie schwarzen Stiefeln.

Mann

– 28 bis 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlanke, sportliche Figur,
– Dunkle kurze Haare,
– Trug Jeans, ein dunkles Kapuzensweatshirt und helle Turnschuhe.

Beide hatten ein sehr gepflegtes Äußeres.

Wer kann Hinweise zu den Personen geben? Hinweise erbittet das Polizeirevier Nord, Essener Straße 1, Telefon (0341) 5 93 50.