„Dresden 1945“ bald im Asisi-Panometer Dresden

Jetzt wurde ein Ausschnitt des neuen 360°-Panorama „Dresden 1945“ präsentiert. Am 24. Januar soll das neue Riesenbild im Panometer Dresden, Gasanstaltstraße 8b, eröffnet werden. +++

Das neue 360°-Panorama im Panometer Dresden nimmt Gestalt an. Yadegar Asisi hat jetzt den Probedruck des künftigen Riesenrundbildes mit dem Titel „Dresden 1945 – Tragik und Hoffnung einer europäischen Stadt“ geprüft. Dabei wurde ein Ausschnitt des Panoramas über die derzeitige Schau „Dresden – Mythos der barocken Residenzstadt“ gehängt, ausgeleuchtet und begutachtet.

Bei dem etwa 6 Meter breiten und 26 Meter langen Teilstück handelt es sich um den Blick vom Rathausturm zum Bahnhof – mit den Ausmaßen der Zerstörung am 15. Februar 1945.

Am 24. Januar soll das neue 360°-Panorama im Panometer Dresden, Gasanstaltstraße 8b, eröffnet werden. Im Maßstab 1:1 wird das Riesenrundbild unsere Stadt nach den Bombenangriffen 1945 zeigen. 30 Meter hoch und 100 Meter im Umfang soll es bis Ende Mai auf eine zum Nachdenken anregende Zeitreise führen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar