Dresden: Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

In der Nacht zum Freitag überfiel ein Unbekannter einen Supermarkt in Dresden-Leuben. Nach ersten Angaben befanden sich der Filialleiter und eine Angestellte zur Tatzeit, gegen 4 Uhr, im Markt, als plötzlich ein Schuss fiel.

Ein bewaffneter Räuber stand plötzlich vor ihnen und forderte die Herausgabe des gesamten Geldes. Dabei erbeutete er das Tages-Wechselgeld in Höhe von mehr als 10.000 Euro. Anschließend flüchtete der Täter auf einem Fahrrad. Bei dem Täter sol es sich um einen jungen Mann im Alter von 16 bis 25 Jahren handeln, der zur Tatzeit Sportbekleidung getragen haben soll. Der Supermarkt wurde von der Polizei abgesperrt. Die Ermittlungen laufen.