Dresden bietet Ermäßigungen für Ferienlagerfahrten

Der Jugendhilfeausschuss hat die Förderung von Ferienfreizeiten beschlossen. Das Jugendamt hat nun eine Übersicht über Ferienlager und internationale Jugendbegegnungen zusammengestellt. Mehr auf www.dresden-fernsehen.de

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden hat eine Übersicht über Ferienlager und internationale Jugendbegegnungen für das Jahr 2016 zusammengestellt und informiert auf der städtischen Internetseite über mögliche Ermäßigungen.

In Dresden gibt es verschiedene Träger der freien Jugendhilfe, die Ferienlager anbieten. Die veröffentlichte Tabelle gibt einen Überblick über Reisezeiten, Anbieter und Preise mit und ohne Ermäßigung.

Der Jugendhilfeausschuss der Landeshauptstadt Dresden hat am 7. Januar die Förderung von Ferienfreizeiten beschlossen. Träger der freien Jugendhilfe können einen Zuschuss beantragen und somit den Teilnehmerbeitrag für Dresdner Kinder und Jugendliche reduzieren.

Außerdem können Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit einer personenbezogenen Förderung ermäßigt am Ferienlager teilnehmen. Voraussetzung dafür ist, dass der Hauptwohnsitz in Dresden ist, dass die teilnehmenden Kinder sechs bis einschließlich 18 Jahre alt sind, einen Dresden-Pass besitzen oder dass mindestens ein Sorgeberechtigter Empfänger von Sozialhilfe beziehungsweise Arbeitslosengeld II ist. Die Ermäßigung des Teilnehmerbeitrages muss direkt bei dem in Dresden ansässigen Träger der freien Jugendhilfe beantragt werden.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden