Dresden-Blasewitz: Händelallee bekommt neuen Asphalt

Noch bis zum Samstag gibt es Verkehrsbehinderungen auf der Händelallee. Die Stadt lässt die Fahrbahn zwischen Königsheimplatz und Hausnummer 23 frisch asphaltieren. Eine Umleitung ist ausgerichtet. +++

Bei den Arbeiten werden Gerinne und Gullis mit repariert. Die Händelallee ist voll gesperrt, jedoch kann die parallele Schubertstraße zwischen Hausnummer 12 und Händelallee in beiden Richtungen befahren werden. Baustellenbeschilderungen weisen darauf hin.

Die Straßensanierung kostet 60 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar