Dresden: Blitzschlag setzt Villa in Brand

Ein Blitzschlag hat in Langebrück (Stadt Dresden) am Samstagabend den Dachstuhl einer leerstehenden Villa in Brand gesetzt.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es gestern gegen 19 Uhr zum Brand des Dachstuhls eines Mehrfamilienhauses. Bei Ankunft der Feuerwehr waren die Flammen  bereits auf ca. 6 m² der Dachfläche durchgebrochen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Langebrück und der Berufsfeuerwehr bekämpften den Brand mit Wasser aus 3 Strahlrohren sowohl von innen als auch über die Drehleiter von außen.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen mehr im Gebäude.

Im Zuge der Brandbekämpfung mussten noch rund 18 m² Dachfläche und 15 m² Zwischendecke geöffnet werden.

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Zur Ursache ermittelt die Polizei.

Quelle: Feuerwehr Dresden/ News Audiovision   

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar