Dresden blüht wieder auf

Ab Montag, 16. März 2015 pflanzen Mitarbeiter der Zentralen Technischen Dienste der Stadt rund 95 000 Frühjahrsblühern und 45 000 Blumenzwiebeln. An 40 Standorten werden die Frühlingsboten in die Erde gebracht. +++

Ab Montag, 16. März 2015 startet die Frühlingsoffensive. Etwa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralen Technischen Dienste der Stadt beginnen mit den Pflanzungen von rund 95 000 Frühjahrsblühern und 45 000 Blumenzwiebeln.

An über 40 Standorten mit einer Gesamtfläche von etwa 2 600 Quadratmetern soll es Frühlingsblühen. Einen besonderen Blickfang bilden dabei über 26 verschiedene Tulpen-, sechs Hyacinthen- und 13 Narzissensorten sowie Kaiserkronen, Anemonen und Traubenhyacinthen. Diese werden mit solch bewährten Frühlingsboten, wie Stiefmütterchen, Tausendschönchen und Vergissmeinnicht in verschiedenen Farben auf die vorbereiteten Flächen gepflanzt. 

Für die Frühjahrspflanzungen zahlt die Stadt rund 24 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden