Dresden Eislöwen ohne Bruce Becker und Jonas Schlenker

Stürmer Bruce Becker hat sich beim Spiel gegen Kaufbeuren einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Damit ist die Saison für ihn beendet. Jonas Schlenker erhielt vom DEL-Disziplinarausschuss eine Sperre für zwei Meisterschaftsspiele. +++

Eislöwen-Stürmer Bruce Becker hat sich beim Spiel gegen den ESV Kaufbeuren am Sonntagabend einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Die Saison ist für den 26-Jährigen somit vorzeitig beendet.

„Aktuell bin ich einfach nur enttäuscht und leer. Mein Gefühl hat mir bereits nach der Verletzung nichts Gutes gesagt, aber ich habe bis zuletzt gehofft, dass die Diagnose nicht so hart ausfällt. Ich muss mich jetzt erst einmal sammeln und werde versuchen, die Mannschaft in den nächsten Wochen so gut wie möglich zu unterstützen“, sagt Bruce Becker.

„Die Diagnose trifft uns hart. Bruce hat in unserem Team eine verantwortungsvolle Rolle übernommen. Sein Ausfall wiegt entsprechend schwer. Wir wünschen Bruce natürlich alles Gute und hoffen, dass die Heilung nach Plan verläuft“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Sperre für Jonas Schlenker: Der DEL-Disziplinarausschuss hat am Montag im Rahmen des standardmäßigen Ermittlungsverfahrens die gegen Jonas Schlenker verhängte Matchstrafe aufgrund eines Checks gegen den Kopf untersucht. Mit Wirkung zum heutigen Tag wurde gegen Schlenker eine Sperre für zwei Meisterschaftsspiele sowie eine Geldstrafe verhängt.

Quelle: Dresdner Eislöwen