Dresden erhält Absage für EM 2024

Dresden – Der Deutsche Fußball Bund wird Dresden nicht als Spielort für die Fußball-EM 2024 berücksichtigen.

Der Deutsche Fußball Bund wird Dresden nicht als Spielort für die Fußball-EM 2024 berücksichtigen. Das teilte der Verband am Mittwoch mit. Grund sei das Stadion, das die vorgeschriebene Kapazität von 30.000 Sitzplätzen nicht erfüllt. Die Stadt hatte sich mit dem aktuellen Dynamo-Stadion und damit mit nur 26.000 Sitzplätzen als Spielort beworben. Nach der Absage bleiben noch 17 Bewerberstädte im Rennen.