DRESDEN FERNSEHEN stellt Zootiere und ihre Paten vor

Den Anfang macht der Rote Sichler, ein Vogel aus Südamerika. Für den Exoten hat das Kinderhaus Rabe in Dresden die Patenschaft übernommen. +++

Birgit Winter ist im Dresdner Zoo zu Besuch. Sie arbeitet im Kinderhaus Rabe auf der Radeberger Straße in Dresden.

Das Kinderhaus hat die Patenschaft für die Roten Sichler übernommen. Zusammen mit Ines Busch vom Verein Zoofreunde Dresden schaut sie nach ihren gefiederten Zöglingen.

Und die sind leuchtend rot und schon von weitem zu sehen. Die enge Verbindung des Kinderhauses mit den Vögeln sieht Birgit Winter in der biblischen Geschichte.

Interview mit Birgit Winter, Kinderhaus Rabe

Seitdem unterstützen sie den Zoo mit einem Geldbetrag bei der artgerechten Haltung der Tiere. Fast jeden Monat besuchen Birgit Winter und die Kinder des Kinderhauses ihre Paten. Über die Auswahl des Patentieres sind die Heimkinder zufrieden.

Interview mit Birgit Winter, Kinderhaus Rabe

Bei den Stippvisten im Zoo beobachtet Birgit Winter die Roten Sichler gerne. Dabei hat sie einiges über die exotischen Vögel gelernt.

Interview mit Birgit Winter, Kinderhaus Rabe

Das Kinderhaus Rabe ist bisher der einzige Tierpate für die Vögel. Über weitere Tierpaten freuen sich die Zoofreunde Dresden. So wird die artgerechte Haltung der Roten Sichler sicher gestellt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!