Dresden Friedrichstadt: Betrunkener Sprayer auf frischer Tat ertappt

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugens konnte die Dresdner Polizei in der Nacht einen 19-jährigen Graffitisprayer stellen. Er muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten. Mehr dazu hier auf dresden-fernsehen.de +++

Ein 31-Jährige hatte beobachtet, wie der 19-Jährige in einer Straßenbahn der Linie 6 mit Farbspray mehrere Scheiben und die Innenverkleidung beschmierte. An der Haltestelle „Bahnhof Mitte“ informierte der Zeuge zunächst die Dresdner Verkehrsbetriebe, diese verständigten die Polizei.

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Beamten war der Sprayer zu Fuß geflüchtet. Die Polizisten stellten ihn jedoch kurz darauf am Schützenplatz.

Dass es sich eindeutig um den Sprayer handelt, bewies auch der Personalausweis des 19-Jährigen. Diesen, sowie die Sprayflasche, hatte er vor seiner Flucht den DVB-Mitarbeitern übergeben.

Da der junge Mann unter deutlichem Alkoholeinfluss stand (2,68 Promille), musste er die Nacht zur Ausnüchterung im Gewahrsam verbringen.

Der Schaden an der Straßenbahn beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!