Dresden-Friedrichstadt: Junge Frau angegriffen – Polizei sucht Zeuge

Am vergangenen Donnerstag (16.01.) ist eine junge Frau von einem Unbekannten auf der Hamburger Straße angegriffen worden. Der Täter stieß die 23-Jährige zu Boden. Die Polizei sucht Zeugen. +++

Die Frau war mit einem Bus der Linie 94 auf dem Weg zur Arbeit. Bereits an der Haltestelle am Postplatz bemerkte sie einen Mann, der mit ihr zusammen in den Bus stieg. Als sie an der Hambuger Straße den Bus verließ, folgte ihr der Unbekannte.

Kurz darauf stieß er die 23-Jährige zu Boden. Als die Frau laut um Hilfe rief, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die junge Frau trug leichte Verletzungen davon. Die Motivation des Täters ist unklar. Die Ermittlungen der Dresdner Polizei haben bislang nicht zur Ergreifung eines Tatverdächtigen geführt.

Der Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Weiterhin hatte der Mann eine etwas dunklere Hautfarbe und trug einen Dreitagebart. Auffällig waren seine bereiten Nasenflügel. Zur Tatzeit hatte der Unbekannte eine graue Jacke mit weißen Streifen, eine schwarze Hose sowie weiße Turnschuhe an.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden