Dresden: Fünf-Zentner-Bombe gefunden

Eine amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe sorgt am Dienstagnachmittag in der Dresdner Altstadt für Aufregung.

Der Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg war gegen 14.00 Uhr bei Schachtarbeiten auf einem Schulgelände an der Zirkusstraße entdeckt worden. Die Polizei hat den Fundort großräumig abgesperrt und den Kampfmittelbeseitigungsdienst alarmiert.

Während der Entschärfung müssen etwa 2.500 Anwohner vorsorglich in Sicherheit gebracht werden, darunter auch Bewohner zweier Hotels und eines Altenheimes. Es wird ein Sperrkreis von rund einem halben Kilometer eingerichtet.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar