Dresden-Gorbitz: Kinderwagen in Brand gesetzt

In der vergangenen Nacht kam es zum Brand eines Kinderwagens an der Ebereschenstraße. Unbekannte hatten den Kinderwagen, der unter dem Balkon einer Erdgeschosswohnung stand, angezündet. Die Dresdner Polizei ermittelt. +++

Unbekannte hatten das Gefährt, welches unter dem Balkon einer Erdgeschosswohnung stand, in Brand gesetzt. Der Wagen wurde vollständig zerstört. Zudem kam es zu Verrußungen an der Hausfassade.

Im Zuge der Einsatzmaßnahmen stellten die Polizisten, dass in der Nähe des Brandortes die Abdeckplane eines Pkw-Anhängers sowie ein VW Golf und dessen Schutzplane (Halbgarage) Brandschäden aufwiesen.

Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Die Polizei fragt: Wer hat im Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Personen beobachtet? Zeugen, die noch nicht von der Polizei gehört wurden, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar