Dresden-Gorbitz: Wieder brennende Mülltonnen

In der Nacht zum Dienstag musste die Dresdner Feuerwehr erneut zu mehreren Containerbränden in den Stadtteil Gorbitz ausrücken. +++

An der Schlehenstraße hatten Unbekannte einen Wertstoffcontainer in Brand gesetzt. Der Container wurde durch das Feuer zerstört. Zwei Papiertonnen brannten am Tulpenweg. Ein in Brand gesetzter Müllsack hatte zudem am Nelkenweg einen Stromverteilerkasten beschädigt.

Zeugen hatten einen jungen Mann vom Tatort flüchten sehen. Alarmierte Polizeibeamte suchten daraufhin die Umgebung ab. Auf einem Spielplatz zwischen Thymianweg und Kamillenweg bemerkten die Polizisten einen Mann (23), der sich auf den Spielgeräten versteckte.

Ob der 23-Jährige für die Brände verantwortlich ist, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. Die Kripo ermittelt. Seit Wochen muss die Feuerwehr immer wieder zu Containerbränden nach Gorbitz ausrücken.

Erst am Sonntag brannten Autos und Müllcontainer im Dresdner Stadteil Löbtau. Die Nachricht dazu finden Sie hier.

Quelle: News Audiovision/Polizei Dresden