Dresden: Haus mit Weihnachtsbeleuchtung im großen Stil seit gestern dunkel

Wer in den vergangenen Wochen über das Blaue Wunder in Dresden gefahren ist, dem ist sicher am Loschwitzer Hang das wohl am aufwendigsten beleuchtete Haus Dresdens aufgefallen. Seit gestern sind die Lichter aus.

Hoch oben auf dem Loschwitzer Hang strahlte und blinkte es jede Nacht und war auch aus der Ferne gut sichtbar. Bei der Beleuchtung der Villa haben sich die Besitzer, vor allem von der typisch amerikanischen Weihnachtsdekoration inspirieren lassen.

So machten die bunten Lichterketten jede Nacht zum Tag, DRESDEN FERNSEHEN hat am 23.12. darüber berichtet (siehe Video).

Über die bunten und fast rund um die Uhr angeschaltenen Lichter waren die Nachbarn verärgert. Seit gestern abend ist an dem Haus die Beleuchtung nun ausgeschaltet.

Na dann fröhliche Weihnachten.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar