Dresden hilft Kobane – Schüler sammeln Geld für Rettungswagen in Syrien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums in Dresden Pieschen haben am Freitag den Erfolg ihrer Spendenaktion gefeiert.

Im Rahmen der Initiative „Dresden hilft Kobane“ sammelten sie Geld für einen Krankenwagen.

Der dahinterstehende Verein setzt sich seit rund einem Jahr für Hilfstransporte in der Stadt Kobane im Norden Syriens ein.

Interview im Video mit ANGELA FINSTERBUSCH, Lehrerin am Pestalozzi-Gymnasium

Bei der Feier am Pestalozzi-Gymnasium hat sich auch die Integrationsministerin und Schirmherrin der Aktion, Petra Köpping, bei den Helfern bedankt und den engagierten Einsatz der Schüler gelobt.

Interview im Video mit PETRA KÖPPING, Integrationsministerin

Das Pestalozzi-Gymnasium verfolgt weiterhin sein Ziel und sammelt Spenden bis der Rettungswagen finanziert und eingesetzt werden kann.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar