Dresden Info-Telefon zum Thema Asyl gut genutzt

Am Dienstag riefen etwa 50 Personen beim Info-Telefon an. Dabei ging es bei den meist längeren Telefonaten u.a. um Fragen zu den konkreten Standorten der Asylbewerberheime und um die Beschaffenheit dieser Unterkünfte. +++

Das Info-Telefon Asyl, das seit Montag, für Fragen zum Thema Asylbewerberheime in Dresden geschaltet ist, wird rege genutzt. Am heutigen Dienstag riefen etwa 50 Personen an. Dabei ging es bei den meist längeren Telefonaten um Fragen zu den konkreten Standorten der Asylbewerberheime, um die Beschaffenheit dieser Unterkünfte, um den Verteilungs- und Betreuungsschlüssel für die Asylbewerber und um Kontaktmöglichkeiten bei Sicherheitsfragen.

Weiterhin wollten die Anrufer wissen, wo sie zukünftig direkt mit der Stadtverwaltung ins Gespräch kommen können. Das ist bei den nächsten Ortsbeirats- und Ortschaftsratssitzungen möglich.

Das Info-Telefon Asyl ist unter der Telefonnummer (03 51) 4 88 11 77 zu erreichen. Montags und mittwochs 9 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags 9 bis 18 Uhr und freitags 9 bis 14 Uhr beantworten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung die eingehenden Fragen. Informationen sind auch schriftlich per Mail erhältlich unter der E-Mail-Adresse: asyl@dresden.de.
Quelle: Landeshauptstadt Dresden