Dresden-Johannstadt: Einbrecher gestellt

Eine 60-Jährige hat am Dienstagnachmittag ein Einbrecher-Duo an der Ecke Anton-Graff-Straße entdeckt. Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall aufgenommen. +++

Gestern Vormittag wurden zwei Männer (21/24) an der Wallotstraße Ecke Anton-Graff-Straße auf frischer Tat gestellt.

Einer Anwohnerin (60) kamen zwei Männer verdächtig vor, da sie nicht zu den Anwohnern der Wallotstraße gehörten. Vielmehr haben sie es auf das Eigentum anderer abgesehen. Schließlich beobachtete die 60-Jährige wie sich das Duo auf das Nachbargrundstück an der Ecke Anton-Graff-Straße begab. Dort drückten sie die Haustür auf, anschließend die Kellertür und gingen in den Keller. Der Verdacht, dass es sich bei den beiden um Einbrecher handelte, wurde stärker. Die 60-Jährige informierte die Polizei. Dank der guten Personenbeschreibung nahmen die Beamten das Duo an der Wallotstraße fest. Im Zuge dessen meldete ein weiterer Anwohner (71) einen Einbruch in seinen Keller. Das daraus erlangte Diebesgut, zwei Flaschen Bier, fanden Polizeibeamte schließlich bei dem Duo.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall aufgenommen.

Gegen den 24-Jährigen lag zudem ein Haftbefehl vor. Er wurde noch gestern in die JVA Dresden gebracht.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!